Bodenfeuerwerk

    Denkt man an Feuerwerk, hat man üblicherweise nur das klassische Höhenfeuerwerk vor Augen. Aber auch mit Effekten in Bodennähe lassen sich wunderschöne Bilder zaubern. Insbesondere, wenn ein Aufbau auf breiter Front möglich ist.

Zum Bodenfeuerwerk gehören z. B. Fontänen, Vulkane, Sonnenräder und farbige Flammen. Besonders in Kombination mit kleineren aufsteigenden Effekten, entfaltet diese Feuerwerksart ihre besondere optische Wirkung. Der geschickte Einsatz dieser pyrotechnischen Gegenstände vor historischer Kulisse von Burgen, Schlössern oder barocken Gärten kann die Besonderheiten der Architektur in einem faszinierenden Licht erstrahlen lassen. Darum ist diese Feuerwerksart ein großer Bestandteil von Barockfeuerwerken. Der Vorteil in der Anwendung ist, dass hier nur ein geringer Schutzabstand erforderlich ist. So lassen sich auch bei kleineren Plätzen stimmungsvolle Feuerwerke realisieren. Viele neuere Effekte basieren auf raucharmen Nitrocellulose-Sätzen.

Nahbereichsfeuerwerk: Schutzabstand >= 8 Meter